Meinung zu "Brücke nach Terabithia"

  • Hab den Film heute nochmal angesehen ( diesmal auf DVD und mit audiokommentaren von Annasophia und Josh Hutcherson ) und das war schon wieder so traurig :(


    Obwohl es meistens auch ganz lustig war weil die im hintergrund immer witzige Sachen erzählt haben :D


    Das Beste war als Jess gerade im Museum war mit seiner Lehrererin... Da war ja son ein komisches gerät wo man oben drann kurbelt und dann haben sich aussenrum so Kugeln ziemlich schnell aussenrum gedreht...


    Und dann sagt Josh so im Hintergrund :" I tell you it hurts when you put your head into that "


    Da konnte ich mir so richtig vorstellen wir der bei den Dreharbeiten seinen Kopf da reingesteckt hat und musste voll lachen ( Annasophia und die Produzentin mussten da auch lachen ^^)

  • Wenn du die Dvd hast ( denke mal bei Blue ray gehts auch ) kannst du bei extras " audiokommentar mit den darstellern auswählen.


    Dann läuft der Film ganz normal ab (in englisch ) und im Hintergrund erzählen Josh und annsophia was sie da so erlebt haben und alles mögliche.

  • Ja, das ist auf jeden fall sehens wert, auch wenn es sich Teilweise zieht weil man nicht alles versteht ( man sieht nicht den mund der sich bewegt, im hintergrund läuft der normale Film, teilweise quatschen die sich dazwischen sie reden nicht so formell wie in normalen Interviews und es gibt keine untertitel ^^ ) klammer zu

  • ja aso unser Thema war Parallelwelten durch genommen haben in Ethik und da hab ich halt BnT vorgeschlagen und der lehrer fand den Vorschlag ganz gut... aber er fand ihn halt ziehmlich amerikanisch und nicht wirklich realitäts nah! X( 8|


    ehrlich gesagt kann mir keiner was vormachen... ich fand die Wlle zwar gut aber BnT ist nun mal ein Film nur für sennsible Leute und die sich was dabei denen!

  • Mh ich denke er hat den Film einfach nicht an sich heran gelassen.
    Bridge to Terabtihia ist nicht umsonst seit vielen jahrzenten DAS Buch, welches am häufigsten in amerikanischen Schulen behandelt wird !

  • Also, ich finde den Film wirklich super gemacht und der Film zeigt Freundschaft, Liebe....


    Einer meiner Lieblingsfilme, einfach genial.


    Aber der Film hätte ruhig noch ein wenig länger sein können, und die Freundschaft zwischen Lesslie und Jess noch tiefer hineingehen können, damit er zum Beispiel noch trauriger wäre.
    Das war alles vielleicht ein bisschen zu oberflächlich erzählt.


    Und das der Film ab 0 ist, das versteh ich nicht, kleine Kinder heulen sich doch dabei die Augen aus. ( und ihr vielleicht auch :D )




    Ansonsten wirklich guter Film, denn man aber noch ruhig ein wenig besser machen hätte können. :thumbsup:

  • Ja das stimmt !


    Ich finde es auch schade das Leslie so früh stirbt, weil sie gerade erst dabei waren sich kennenzulernen...
    Finde es auch komisch, vielleicht ist es ja im Buch anders, aber der Freund des Sohnes von der Autorin, kannte seinen Freund(in ?) ja auch schon ziemlich lange, nicht so wie bei Leslie und Jess...


    Aber dann wäre es wahrscheinlich noch trauriger gewesen ;(