Super-Gau Japan

      Die Wahrheit ist, daß Schwarz/Gelb die Sicherheitsstandards gesenkt hat und zwar auf einen Standard wie vor 30 Jahren.

      Würden aktuelle Stanadards gelten, müssten sofort 6-8 Reaktoren abgeschaltet werden.

      Aber die Atomlobby hat sich sich mit der Brennelementesteuer ja erstmal Zeit erkauft. X(
      Zuerst einmal finde ich die Katastrophe in Japan echt schlimm. Die Leute haben dort jetzt nichts mehr, alles wurde durch den Super-Tsunami weggespült. Dazu kommen noch die Probleme mit dem Atomkraftwerk.

      Wenn das AKW Fukushima Hochgehehen sollte, was vermutlich passieren wird (was ich jedoch NICHT hoffe), wird es viel schlimmer sein als der Unfall von Tschernobyl. Das AKW Fukushima ist viel stärker als das damalige AKW Tschernobyl.

      Atomkraftwerke erzeugt nun mal am meisten Strom und ist Umweltschonend, was die Erzeugung angeht. Das Problem hierbei ist dann die Entsorgung der verbrauchten Brennstäbe, womit wir nicht klar kommen.

      In Frankreich läuft schon seit Jahren das Projekt „ITER“. Es soll das erste Fusionskraftwerk sein. Dieser deckt schon einige AKW ab. Nun scheitert das Projekt an Geldmangel. Angeblich sind die Kosten schon bis ca. 50 Milliarden Euro gestiegen. An diesem Projekt beteiligen sich alle Länder.

      Was die Politiker hierzulande nun wieder treiben, ist in meinen Augen lächerlich. Sollen die Politiker die Kraftwerke abschalten, dann schauen wir uns hinterher das wütende Volk an, wie die sich dann über die Strompreise freuen werden.

      Lg

      Webmaster
      Lass Deiner Fantasie freien Lauf ;)



      :thumbup:

      ihr dürft euch aber nicht wie eine atombombenexplsion vorstellen.
      es ist mehr wie ein feuer nach einer kleinen explosion, die den reaktor öffnet.
      was man im fernsehen gesehen hat war ja auch nur dampf.
      unter youtube videos lese ich aber soetwas wie
      "well, it wasnt that bad, look this tiny atomicblast, its f***ing nothing. whats the problem?!"
      alles dummschwätzer. wie mein lehrer einst sagte: "die 1ser abgänger gehen in die wirtschaft, die 4er in die politik."
      Aha nur Dampf.....

      weiss also gar nicht, über was wir uns so aufregen.

      Wenns nur Dampf ist, hätte man ja einfach ne Sauna draus machen können und hätte Eintritt verlangt...


      P.S. Dieser Lehrer hatte recht mit den Dummschwätzern, sind echt ne Plage.
      @ Webmaster für mich ist Atomkraft nicht wirklick Umweltschonend wenn da mal was passiert wie jetzt in Japan oder Tschernobyl dann hat das nix mit Umweltschonend zutuhen. ich hoffe ja auch das ein richtiger Super Gau dort ausbleibt
      Schaut euch mal das Video von der ersten Explosion an:



      Am Anfang der Explosion sieht man sehr kurz, dass da etwas freigesetzt wird 8| .

      @Jarak Ja, wenn es nicht zu so einer katastrophe wie in Japan kommt. Es ist dennoch viel umweltfreundlicher als Kohlekraftwerke.

      Lg

      Webmaster
      Lass Deiner Fantasie freien Lauf ;)



      in dem verdampften kühlwasser ist cäsium und strontium gelöst.
      bei der explosion kann es sich entweder um wasserstoff im gebäude oder halt eben um den dampf drehen.
      und weisst du auch wann das passiert ist? die ingineure wollten den reaktor mit meerwasser kühlen. das zeug ist sofort verdampft und deshalb
      diese explosion. du kannst dir ein reaktorgefäß so ähnlich vorstellen wie einen kessel. ist der druck zu hoch, berstet er und der schlagsrtig
      entweichende dampf reisst das hüllgebäude mit sich.

      @ webmaster
      das ist die schockwelle

      @ jarak
      wenn man darüber nachdenkt geht es der natur im gebiet um pripyat heute besser als wäre nichts geschen. allein das verschwinden des menschen
      ist für die umwelt förderlicher als die strahlung schädlich ist. das stadtgebiet weisst heute den größten rotwildbestand der gesammten ukraine auf.
      sonderbar.

      Post was edited 1 time, last by “Harold” ().